„WENDY PFERD TOD MEXIKO“ Ein Klangcomic von und mit Natascha Gangl, RDECA RAKETA
aka Maja Osojnik und Matija Schellander

Die Autorin Natascha Gangl und das vielseitigen Elektroakustik Duos RDECA RAKETA (Maja Osojnik und Matija Schellander) haben gemeinsam das Radiostück WENDY PFERD TOD MEXIKO seit mehr als einem Jahr entwickelt.

 

Ausgehend von dem Textmaterial des Buchdebüts der Dramatikerin und Theatermacherin Natascha Gangl „WENDY FÄHRT NACH MEXIKO“, erschienen 2015 bei RITTER wird Sprache zu Klang und Klang zu Sprache. Aus dem Fragmentarischen wird das Dichte gewebt. Aus dem Brüchigen das Ganze. Gegenstimmen, Gegensätze und Misstöne finden zueinander und erklingen. Über die Verfremdung findet sich die Neudeutung. Im Verlorenen die Anfänge. Zeitstrukturen werden durch Loops befragt und montiert, Fieldrecordings aus Mexiko treffen auf Osojniks Gesang. Gesprochene Sprache verwandelt sich in Melodien, Noise verwandelt sich in bittersüße Rancheras.

© Ö1 Kunstsonntag: Radiokunst – Kunstradio, 14.1.2018

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest