Tigran Hamasyan: Ancient Observer für Piano Solo (2)

Von barockem Tanz zu Hip-Hop-Grooves, von rasanten Bebop-Linien zu perkussiven Rock-Clustern, von armenischer Folklore zu meditativen Soundscapes – Tigran Hamasyan führt uns durch Klangwelten voller Überraschung und Faszination.

Mit Harald Rehmann

Der in Armenien geborene Pianist schafft Verbindungen zwischen archaischer Musiktradition und zeitgenössischen Stilen in einer Art, die den Geist erhellt und das Gefühl positiv bereichert. Sein Solo-Album „An Ancient Observer“ zeugt davon in verblüffender Weise. Spieltechnisch ist Hamasyan auf einem Niveau angelangt, das selbst Herbie Hancock zu dem Ausruf brachte: „Wahnsinn! Jetzt bist Du mein Lehrer!“

Aufnahme vom 25.10.2017 aus dem Beethovenhaus Kammermusiksaal in Bonn

© Deutschlandfunk, Jazz Live, 26.12.2017

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest