Radiotipps 8.4.2017

Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie Ö1 und SRF 2.

00.05 Uhr Deutschlandradio Kultur „Lange Nacht“
Info
„Die beste Zeit im Jahr ist mein“ Eine Lange Nacht zum evangelischen Kirchenlied des 16. und 17. Jahrhunderts
Von Siegfried und Thomas Freitag Regie: Jan Tengeler

18.05 Uhr Deuttschlandradio Kultur „Feature“
Info
„Tod eines Neugeborenen“ Eine Hebamme vor Gericht
Von Eva Schindele Regie: Philippe Bruehl
Ton: Gerd Nesgen Produktion: WDR/SWR 2016

19.04 Uhr HR2 „Live Jazz“
„Snarky Puppy“ Pori Jazz Festival 2016, Pori / Finland,
Lokki Stage, Kirjurinluoto, Juli 2016

20.00 Uhr SRF 2 „Hörspiel“
Info
Premiere: „Übung in Glück“ von Claude Pierre Salmony und Basil Kneubühler.
Zuvor: «Faulheit – Todsünde oder Tugend?» Gespräch von Michael Magercord mit André Rauch

20.05 Uhr Deutschlandfunk „Hörspiel“
Info
„Sirius FM – Expedition an den Bandtellerrand“
Von Philip Stegers und Ulrich Bassenge
Regie und Komposition: Ulrich Bassenge und Philip Stegers
Produktion: WDR/DLF/SWR 2017 (Ursendung)
Hörspielmagazin Extra: „Meat Light“ – Neue Funde aus dem Frank Zappa-Archiv
von Karl Lippegaus

22.03 Uhr SWR2 Jazztime „Birth of the Cool“
Info
„Miles Davis und sein revolutionäres Capitol Orchestra“
Von Odilo Clausnitzer

22.05 Uhr Deutschlandfunk „Atelier neuer Musik“
Info
„Was Musik in der Gesellschaft vermag …“
Politische Ökologie und musikalische Achtsamkeit im Werk Christian Wolffs
Von Gisela Nauck

23.00 Uhr HR2 The Artist’s Corner „Darmstadt Pianists“
Info
Am Mikrofon: Stefan Fricke
Einspielungen von Pianisten wie Eduard Steuermann, David Tudor, Aloys Kontarsky, Yvar Mikashoff, Nicolas Hodges

23.04 Uhr RBB kulturradio „Jazzfest Berlin 2016“
Info
„Globe Unity Orchestra“

23.05 Uhr Deutschlandfunk „Lange Nacht“
Info
„Die beste Zeit im Jahr ist mein“ Eine Lange Nacht zum evangelischen Kirchenlied des 16. und 17. Jahrhunderts
Von Siegfried und Thomas Freitag Regie: Jan Tengeler

23.05 Uhr Bayern 2 Nachtmix „Auf Schwarz und Weiß“
Info
Zu Gast: Autor Uwe Schütte Mit Karl Bruckmaier

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest