„Politi – hihi – k“ Ist Satire der neue Journalismus?

Politische Satiresendungen im Fernsehen erreichen mittlerweile mehr Zuschauer als manche Nachrichtenmagazine. Für immer mehr Jugendliche sind diese Comedy-Formate die Nachrichtenquelle Nummer eins.

Von Mike Herbstreuth

„Comedy is the new journalism”, behauptet die US-Journalistin Keli Dailey, die das Comedy-Format News Hangover gegründet hat. Sendungen wie „Last Week Tonight“ und „The Daily Show“ in den USA oder auch die „heute-Show“ im ZDF sind Quotenerfolge.

Aber was bedeutet diese Entwicklung? Führt der Erfolg dieser Comedy-Formate zu mehr politischem Interesse?

Oder haben sie viel eher den gegenteiligen Effekt – verstärken sie letztendlich die Politikverdrossenheit und den Politikzynismus mit dem Draufhauen auf die da oben? Und wie gehen Satirikerinnen und Satiriker damit um, dass sie plötzlich für die politische Bildung verantwortlich sein sollen?

Manuskript PDF

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest