Engelke und Willemsen legen auf // In Erinnerung an Roger Willemsen

Wie klingt Kult? Um das zu erfahren, strömten von 2009 bis 2015 Heerscharen von Musikliebhabern ins Hamburger Rolf-Liebermann-Studio, um ihrem Musik-Guru ganz nah zu sein. Der hieß Roger Willemsen, war einer der schillernden Intellektuellen des Landes und leidenschaftlicher Musikvermittler.

 

Seit Januar 2009 stellte der Hamburger Moderator im Liebermann-Studio und im NDR Kultur-Programm seine Lieblingsmusiken vor. Nicht irgendwelche, sondern feinster Zwirn: Raritäten aus Klassik und Jazz, die der begnadete Geschichtenerzähler in spannende und höchst originelle Kontexte stellt. Da traf Robert Schumann auf Duke Ellington, Johannes Brahms auf Buddy DeFranco und William Byrd auf Oliver Nelson: Ein Unikat in der deutschen Radiolandschaft und Veranstaltungsszene. Am Ende wurden es 279 Radiofolgen und 26 Veranstaltungen in Hamburg und Hannover.

Am 7. Februar 2016 ist Roger Willemsen im Alter von 60 Jahren gestorben. NDR Kultur Neo erinnert heute ab 22 Uhr mit einer Sondersendung an den „Denker-Leuchtturm“ mit der Ausstrahlung des ersten „legt auf-Auftritts“ von Anke Engelke und Roger Willemsen.

Link zum Player

© Mitschnitt vom 20. Oktober 2012 aus dem Großen Sendesaal des NDR in Hannover / NDR Kultur Neo, 7.2.2018

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest