Die Chick Corea Elektric Band

Mit seiner Band Return To Forever (1972-1977) gehörte der Keyboarder Chick Corea zu den Pionieren des Jazzrock. Und er kehrte später immer wieder zum elektrischen Jazz zurück.

Mit Hans-Jürgen Schaal

1970 erklärte Miles Davis das akustische Klavier für tot. Seine Keyboarder – darunter Chick Corea – hatten gefälligst elektrische Instrumente zu spielen. Aus dem Musiker-Pool des „elektrischen“ Miles Davis gingen damals einige der erfolgreichsten Jazzrock-Bands hervor. Auch Chick Corea startete 1972 sein eigenes Projekt, Return To Forever, das innerhalb weniger Jahre eine erstaunliche Metamorphose erleben sollte. Auch später hat der elektrische Jazz Chick Corea nie mehr ganz losgelassen. Das beweist im ersten Teil der Sendung ein Konzert seiner Elektric Band, aufgenommen 1990 in Viersen.

Playlist PDF

© WDR 3, Jazz & World, 15.5.2018

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest