Bill Evans – Night at the Village Vanguard / „Der sanfte Gigant“ Ein Porträt von Thomas Mau

Es gibt Aufnahmen im Jazz, die Maßstäbe für eine ganze Gattung gesetzt haben. Eine davon ist Bill Evans’ „Live at the Village Vanguard“ aus dem Jahr 1961.

Mit Thomas Mau

Kein Klaviertrio im Jazz kommt an diesem Konzert vorbei, denn der Auftritt von Bill Evans, Scott LaFaro und Paul Motian am 25. Juni 1961 im New Yorker Club „Village Vanguard“ setzte Maßstäbe. Die Intensität des Zusammenspiels der drei Musiker suchte ihresgleichen. Der amerikanische Jazzkritiker schrieb unter dem Eindruck des Konzerts: „Die Musik des Trios umhüllte mich mit einer magischen Aura. Ich hob dermaßen ab, dass sich mein Bewusstsein förmlich in Klänge aufzulösen schien.“ Ursprünglich ist nur ein Teil der Aufnahmen auf zwei Alben erschienen. Mittlerweile gibt es das komplette Konzert auf CD.


Playlist PDF

© WDR 3, Jazz & World, 8.5.2018

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest