Best of 2017: Henning Bolte

Henning Bolte (Amsterdam), unermüdlicher Reisender und schreibender in Sachen Jazz. In Deutschland ist er in der Jazzthetik zu lesen oder im Netz auf Londonjazznews.com oder auch ALL ABOUT JAZZ . Auf Facebook ist er auch und dort kann man auch seine Fotos sehen ! Hören kann man Henning auf Concertzender.nl dort  gibt es Radiosendungen von ihm.

 

„One of my YEAR LISTs – my choices for Europe Jazz Media Chart.
I think the most frequently occuring name in this period of the chart is the name of French Pianist / flutist Eve Risser“ Henning Bolte

 

Alexander Hawkins / Elaine Mitchener Quartet „Uproot“ (Intakt)

Phil’s Music Laboratory „Repititive Mind ( P-Records)

Joao Paulo Esteves Da Silva / Mario Franco / Samuel Rohrer „Bright Bird“ (Arjunamusic)

Marcelo Dos Reis & Eve Risser „Timeless“ (JACC Records)

Hoera „Beestentijd“ (Granvat)

Mat Bauer / Even Parker / Lucian Ban „Sounding Tears“ (Clean Feed)

Samuel Rohrer „Range of Regularity“ ( Arjunamusic)

Matt Mitchell „Matt Mitchell plays Tim Berne: Forago“ (Screwgun)

Daniel Herskedal „The Roc“ ( Edition Records)

Kiki Mamders „Love Is Yours Is Mine“ ( Unit Records)

Eva Klesse Quartet „Obenland“ (Enja)

Lisbeth Quartet „Lisbeth Live“ (Traumton)

Eve Risser White Dessert Orchestra „Les Deux Versants se Regardent“ ( Clean Feed)

Danke das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest